Miasmatische Homöopathie


Der Arzt und Apotheker Dr. med. Samuel Hahnemann ist der Begründer der Homöopathie.
Er unterscheidet 3 Heilansätze in der Homöopathie:

 

Die Organtrope Homöopathie:

Der Therapeut konzentriert sich auf die Heilung des vorherrschenden Symptoms. 

Die konstitutionelle Homöopathie:

Hier setzt der Therapeut nicht am Symptom an, sondern, sozusagen „eine Ebene höher“, vor dem Hintergrund 
des individuellen Wesens der Patientin/des Patienten. Für jeden Persönlichkeitstypus gibt es  
ein Mittel (das sogenannte Konstitutionsmittel), das in der Lage ist, diesen Menschen symptomübergreifend zu stabilisieren.

Die miasmatische Homöopathie:

Dieses ganzheitliche Behandlungskonzept, das ich bei Frau Dr. Rosina Sonnenschmidt erlernt habe, 
eignet sich vor allem für die Behandlung chronischer Erkrankungen.
Hierbei wird die „Wurzel der Krankheit“ gesucht und behandelt. 
Häufig ist dies ein innerer Konflikt.
In der Miasmatik werden Kenntnisse aus der Neurobiologie, der Neurophysiologie und der traditionellen chinesischen Medizin miteinander verknüpft.
Der Arzt und Apotheker Dr. med. Samuel Hahnemann ist der Begründer der Homöopathie.
Feste Bestandteile meiner miasmatischen Behandlung sind: 
Ernährungsberatung, Ausleitung/Entgiftung, Darmsanierung. Patienten sollten die Bereitschaft zu einer aktiven Mitarbeit mitbringen.
Ich arbeite vor allem miasmatisch